StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Reisen & Tourismus:

Reise Info von A-Z

Sehenswertes in aller Welt

Reisebüros

Hotels, Pensionen, Gasthöfe,...

Wie war der Urlaub?...

Urlaub auf dem Sofa

Thailand und seine Inseln

Ko Lanta & Nachbar Inseln

Ko Chang & Nachbar Inseln

Ko Samui & Nachbar Inseln

Dominikanische Republik

Mittelmeerinsel Malta

Fullmoonparty - Koh Phangan

Koh Tao - Thailand

Sri Lanka Bentota

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Thailand und seine Inseln Webkatalog


Inseln gibt es in Thailändischen Königreich wie Sand am Meer. Über die Schreibweise mancher Inseln ist man sich nicht wirklich sicher. In Thai wird Insel = Ko oder Koh wie im englischen das "go" gesprochen mit einem gurzen g und o. Aber egal, ob Ko oder Koh kurz oder lang, groß oder klein schön sind sie alle.

Auf folgenden Inseln haben wir schon mehrere Wochen Urlaub gemacht und viele schöne Erinnerungen und Fotos mit nach Hause genommen. Diese Inseln sind mit Sicherheit nicht die letzten Inseln in Thailand die wir besucht haben. Einmal Thailand immer Thailand.

Ko Adang die Insel ist von dichtem Wald bedeckt. Auf dieser Insel gibt es keine Infrastruktur. Frischwasser ist vorhanden. Zum Tauchen und Schnorcheln ist diese Insel bestens geeignet. Nur was für Backpacker und Abenteurer die Freude an unberührter Natur haben und absolut keinen Luxus brauchen. Die Insel liegt im Koh Tarutao National Park.
Ko Airaet ist mit Ko Khram, Chuang und Chan eine kleine Inselgruppe vor Sattahip. Zu erreichen sind diese Inseln mit gemieteten Fischerbooten und dann findet man weiße Sandstrände und Kristallklares Wasser das zum Tauchen und Schnorcheln einlädt.
Ko Bitsi...eiland in the sun im Koh Tarutao National Park.
Ko Bon
hier findet man fantastische Tauchreviere und die möglichkeit einem Manta Rochen oder einem Walhai zu begegnen.
Ko Born
gehört zu den Similan-Inseln in der Provinz Phangnga
Ko Bulon eigentlich eine Inselgruppe erreicht man vom Hafen Pak Bara. Für Touristen die es sauber, und einfach und for allem ruhig und einsam lieben zum Schnorcheln und Nichtstun bestens geeignetes Eiland.
Ko Butang gehört zu einer Inselgruppe. Glasklares Wasser und eine Bilderbuchlandschaft.
Ko Chabang oder Ko Jabang genannt eine Insel im Tarutao-Nationalpark die Insel gehört zur Provinz Satun. Und bietet eine traumhafte Unterwassewelt.

Ko Cham oder auch Ko Jum gehört zu Provinz Krabi.
Ko Charakhe oder Koh Charakhe oder Koh Jarakhe ist eine Insel die zum Mu-Ko-Chumphon-Nationalpark gehört dieser wiederum befindet sich in der Provinz Chumphon im Golf von Thailand.
Ko Cheuak liegt in der Andamanensee und ist die westlichste Insel des Hat-Chao-Mai-Nationalparks und gehört mit 46 anderen Inseln zur Provinz Trang.
Ko Chuang hat wunderschöne Sandstrände an denen man kaum Touristen trifft. Zu erreichen ist diese Insel von der Ortschaft Chong Samaesan mit gemieteten Fischerbooten
Ko Dong ein Eiland auch Ko Butang oder Ko Batong genannt, gehört wie Ko Li Pe zur Adang-Rawi-Gruppe.
Ko Hai oder auch Ko Ngai eine Insel mit schönen Stränden und sehr guten Tauchgründen. Die Insel ist von Pak Meng mit dem Boot zu erreichen. Auf dieser Insel befindet sich eine Deutsche Tauchschule.
Ko Hae eine Insel nahe Phuket mit Kokospalmen und weißen Sandstränden und derzeit erst einem Resort, aber der Tourismus hat bereit das erste Bein auf der Insel. Ko Hae oder auch Coral Island wie der Name schon sagt, hier erwartet den Taucher eine Unterwasserwelt mit unzähligen Korallen.
Ko Hin Ngam eine kleine Insel die teilweise schwarzen Granit-Felsen Strände hat. Unweit der Insel befindet sich der faszinierende Tauchplatz "seven colors" mit einer wunderschönen Korallenwelt.

Ko Hong diese paradiesische Insel hat einen herzförmigen idyllischen Sandstrand, schöne Klippen und Grotten. Taucher und Schnorchler können bekanntschaft mit farbenprächtigen Korallen und unzählichen tropischen Fischen machen. Ko Hong ist eine beliebte Anlaufstellen für Tourveranstalter.
Ko Huchgang eine winzig kleine Insel südlich von Ko Phai.
Ko Kai hier vergraben riesige Meeresschildkröten von November bis Dezember Ihre Eier im Sand. Die Insel liegt zwischen Ko Adang und Ko Tarutao.
Ko Khai Nai eine der unzähligen Inseln rund um Phuket, wird bei Ausflügen von Longtailbooten angesteuert und eignet sich bestens zum sonnenbaden und schnorcheln.
Ko Kham eine kleine Insel die zur Provinz Trat gehört. Türkisfarbenes Meer und weißer Sandstrand wie im Bilderbuch. Ko Kham befindet sich wie manch andere Thailändische Insel in Privatbesitz. Jeder Besucher entrichtet beim Betreten der Insel einen Eintrittspreis.
Ko KamYai, Ko Kam Nui und Ko Kam Tok diese drei Inseln liegen im Laem Son National Park und gehören zur Provinz Ranong.
Ko Khang Khao eine Insel die ebenfalls zum Laem-Son-Nationalpark gehört und liegt in der Provinz Ranong.
Ko Khao Phing Kan gehört dem Nationalpark Phang Nga an und war Schauplatz der Dreharbeiten zu einem James Bond Film. Dementsprechend kommt es dort zu einer regelrechten Touristeninvasion.
Ko Kho Kao eine kleine Insel in der Andamanensee nördlich von Khao Lak und etwa 100 Kilometer nördlich von Phuket. Lange Strandspaziergänge und einfach nur faulenzen, das ist auf dieser Insel angesagt, touristisch noch nicht wirklich erschlossen ist diese Insel das richtige für alle die, die nur relaxen wollen. Die Preise sind für thailändische Verhältnisse etwas höher.

Ko Khao Yai gehört zum Mu-Ko-Phetra-Nationalpark in der Provinz Satun.
Ko Khram
ein Inselchen das vor Sattahip gelegen ist. Zu erreichen ist dieses Eiland mit einem Fischerbootvon der Ortschaft Chong Samaesan aus.
Ko Kra Dad oder Ko Kradad, gehört zur Provinz Trat und ist eine Insel im Mu-Ko-Chang-Nationalpark.
Ko Kudee eine kleine Insel in der Nähe von Ko Samet wird bei Tagesausflügen angesteuert.
Ko Kradat ist eine flache Insel in der nähe von Mak. Die Insel ist im Besitz einer Thai-Hongkong-Familie. Auf der Insel befindet sich ein luxuriöses Resort dessen Gäste menschenleere Sandstrände und wunderschöne Korallenriffe genießen können.
Ko Khrakon eine kleine Insel im Mu-Ko-Chang Nationalpark. Eine Insel wie im Bilderbuch weiße Sandstrände kristallklares Wasser und Kokospalmen soweit das Auge reicht. Wird nur bei Tagestouren zum schnorcheln und tauchen angefahren.

Ko Krok liegt in der Nähe von Pattaya und bei fast allen Bootstouren die für Touristen angeboten werden dabei. Der Besucherandrang auf dieser Insel ist allerdings groß und daher für den Ruhesuchenden nicht wirklich geeignet.
Ko Kut ist nach Ko Chang die zweitgrößte Insel der Golfküste. Mit ihren bewaldeten Bergen und wunderschönen Sandstränden wird auch hier der Tourismus nicht halt machen.
Ko Larn eine kleine Insel westlich von Pattaya. Diese Insel kann mit Speedbooten oder der Fähre angesteuert werden. Auch diese Insel wird vom Massentourismus der von Pattaya ankommt nicht verschont. Die Korallenriffe sind bereits in Mitleidenschaft gezogen worden,...
Ko Loan ist die größte Insel vor Phuket, diese schützt die Nahe Bucht von Chalong vor Monsunstürmen.

Ko Lao Liang eigentlich zwei Inseln unweit voneinander entfernt Ko Lao Liang Nuea und Ko Lao Liang Nong die flachen Riffe beider Inseln laden zum Schnorcheln ein. Beide Inseln gehören zum Prey Tra Archipelago National Park. Ein Teil dieses Parks liegt in der Provinz Trang.
Ko Li Pe oder auch Koh Lipe sie gehört zum Tarutao-Nationalpark in der Provinz Satun.
Koh Lidi eine große Insel mit schönem Sandstrand im Mu-Ko-Phetra-Nationalpark. Auf dieser Insel ist Camping möglich.
Ko Mak oder Koh Maak eine kleine flache Insel im Süden von Ko Chang. Ein paar idyllische Buchten laden aufgrund ihrer Korallenriffe zum Schnorcheln ein. Momentan hält der Tourismus noch in kleinen Schritten seinen Einzug auf der Insel. Ko Mak kann man täglich direkt von Laem Ngop aus mit dem Boot erreichen. Ein Minimarkt eine Polizeistation und eine kleine Bungalowanlage ist bereits vorhanden und Strom gibt es auch schon rund um die Uhr.

Ko Mai Thon eine Insel vor Phuket ein ursprüngliches Eiland mit einem Luxusresort und wunderschönen Stränden die zum Schnorcheln bestens geeignet sind.
Ko Mai Si Yai
und Ko Mai Si Lek liegen südöstlich von Ko Chang, und sind Teil des Mu-Ko-Chang-Nationalparks der wiederum gehört zur Provinz Trat.
Ko Man Klang gehört wie Ko Saket und die Insel Ko Man Nok gehören zum LaemYa Mu Ko Samet Nationalpark. Mu-Ko-Samet-Nationalpark die Inseln erreicht man von Ban Phe aus. Ein wahrhaftes Inselparadies.
Ko Matra oder Koh Mattra eine etwas größere Insel im Mu-Ko-Chumphon-Nationalpark gehört zur Provinz Chumphon.
Ko Miang gehört mit seinen Granitfelsen zu den Similan-Inseln kleine Sandstrandbuchten, eine üppige Vegetation im Inselinneren und ein wunderschönes Tauchrevier zeichnet dieses Eiland aus.

Ko Muk gehört zur Provinz Trang. Sehenswert ist die Smaragdhöhle. Auf jedenfall eine Insel für ruhesuchende Gäste bestens geeignet. Ein paar Resorts sind angesiedelt. Die Insel ist meist im Programm von Ausflugstouren dabei.
Ko Naka Noi
oder Pearl Island genannt liegt nördlich von Ko Sire. Bekannt ist die Insel durch die Perlen-Zucht-Farmen. Besucher erfahren allerhand Wissenswertes über die Kultivierung von Perlen und die Impfung von Muscheln. Die Insel bietet weiters schöne Sandstrände und gute Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten.
Ko Payu gehört zu den Similan Inseln in der Andamanensee, Provinz Phangnga. Der Mu Ko Similan Nationalpark bietet für Taucher und Schnorchler eine fantastische Unterwasserwelt.
Ko Perama gehört zum Mu Ko Phetra Nationalpark der zu den zwei Provinzen Satun und Trang gehört.
Ko Phai oder Bamboo Island liegt unweit von Phi Phi Don. Die Insel wird von Ausfugsbooten angefahren. Das kristallklare Meer lädt zum Schnorcheln und die Strände zum relaxen in der Sonne.
Ko Phayam eine halbwegs große Insel in der Andamanensee nahe der Grenze zu Myanmar. Mit Cashewnuss-Plantagen, Perlenfarmen und Fischerdörfern. Noch ein sehr idyllisches Eiland. Von Ranong aus mit einer Fähre zu erreichen.

Ko Phetra eine Insel die zur Provinz Satun gehört. Die Insel liegt im Mu Ko Pethra Nationalpark. Rund um die Insel befinden sich einige Gute Tauch- und Schnorchelgründe. In den Kalksteinfelsen der Insel sind die Nisthöhlen von Seeschwalben eingebettet.
Ko Phi Phi im Had Nopparat Nationalpark zwischen Phuket und Krabi gelegen. Diese äußerst beliebte Bade-, Tauch-, und Schnorchelparadies zieht jährlich etwa 200.000 Touristen mit seinen weißen Sandstränden und kristallklarem Wasser in seinen Bann. Von unberührt kann da keine Rede mehr sein. Diese Touristenmassen hinterlassen natürlich Spuren. Resorts und Unterkünfte sind in jeder Kategorie vorhanden. Mit der Ruhe ist es vorbei wenn am Vormittag die vielen Tagestouristen aus Phuket oder Krabi,...ankommen.
Phi Phi Don ein bekanntes Fotomotiv die beiden Buchten Lodalam Bay und Tonsai Bay mit ihren Sichelförmigen Sandstrand und nur durch einen schalen Landstreifen voneinander getrennt.
Phi Phi Lee ist eine unbewohnte Insel. Einzigartige Tauchgründe und weiße Sandstrände ziehen nur die Tagestouristen an. Zu erwähnen wäre da noch Viking Cave, eine Höhle mit Felsenzeichnungen, die Nordmänner in ihren Langbooten darstellen sollen.

Phuket eine Insel in der Andamanen-See südlich von Bangkok. Sie ist die größte Insel des Königreiches Thailand. Mit einigen anderen Inseln bildet Phuket eine der kleinsten Provinzen. Im Westen der Insel findet man die schönen Sandstrände während die Küste im Osten eher eine schlammige mit Mangroven durchwachsene Küste aufweist. Um auf die Insel zu kommen benötigt man nicht unbedingt ein Boot. Es gibt zwei Brücken, die Sarasn Brücke und die Thaothep Kasetri-Brücke.
Ko Poda eine kleine erschlossene Insel in der Andamanen-See von Krabi aus zu erreichen. Ein Paradies für Taucher, Schnorchler und Badelustige.
Ko Prathong ein Insel die zur Provinz Phang Nga gehört und ein wahres Naturerlebnis ist. Auf dieser Insel legen Meeresschildkröten ihre Eier ab. Ein Wunder das diese Insel vom Tourismus noch nicht wirklich entdeckt wurden.
Ko Rang Yai eine kleine Insl vor Phuket die Insel hat man zu Fuß in 30 Minuten bequem umrundet. Auf dieser Insel gibt eine Perlenfarm
Ko Rang Ka Chiu oder auch Koh Rang Ka Jew ist eine Insel im Mu-Ko-Chumphon-Nationalpark der zur Provinz Chumphon im Golf von Thailand gehört.

Ko Rang Nok eine Insel im Tarutao-Nationalpark.
Ko Rawi gehört mit einigen anderen Inseln zum Tarutao Nationalpark. Eine Insel wie aus dem Bilderbuch und bei Thailanreisenden noch nicht wirklich bekannt.
Ko Raya rund um diese Insel gibt es farbenprächtigen Korallenriffe sie zum Schnorcheln einladen.
Ko Sak gehört zu einer Inselgruppe die vor Pattaya liegt. Bei Tagesausflügen die von Pattaya aus starten ist diese Insel fast immer im Programm.
Ko Samaesan eine kleine Insel südlich von Pattaya. Vom Fischerdorf Samaesan kommt man mit dem Boot zur Insel das Wasser ist klar, die Strände sind sauber. Gut zum Tauchen und schnorcheln.
Ko Samet liegt in einem Nationalpark und man muß Eintritt bezahlen. Ko Samet erreicht man von der Ortschaft Ban Phe mit Booten in ca. 40 Minuten. Ihren Reiz erlangt die Insel durch die wunderschöne Landschaft, bewaldete Hügel, strahlend weiße Sandstrände, Grotten, Korallenriffe und blitzblaues Meer, was braucht man mehr um die Seele baumeln zu lassen. Ubernachten kann man vom einfachen Bungalow bis zu feinen Resorts. Die Preis sind allerdings nicht mehr unbedingt der Leistung angepasst.

Ko Si Chang oder Koh Sichang ist eine Insel vor Pattaya. Im Norden der Insel findet man einen schönen Sandstrand zum relaxen. Das Meer um die Insel ist für den geübten Taucher vielleicht ganz interessant, denn ausser Korallen und Fische findet man auch ein Schiffswrak am Merresboden. Schnellboote bringen ihre Passagiere von Si Ratcha auf die Insel.
Ko Si Boya oder Koh Sri Bo Ya die Insel gehört zur Provinz Krabi.
Ko Sukorn eine Insel im Andamanen Meer die zur Provinz Trang gehört. Eine noch sehr ursprüngliche Insel weit entfernt vom Massentourismus..sea,.. sand, and...sun und herrliches frisches Sea-food was will man mehr.
Ko Surin Nua die nördliche Surin Insel ligt im Mu Koh Surin National Park, ein Stück nördlich der Similans. Einfachste Bungalows oder Zelte in denen man übernachten kann, weiters ein Restaurant und Strom für eine gewisse Zeit stehen dem anspruchlosen Gast zur Verfügung. Auf der Insel gibt es sonst nicht wirklich viel, aber unter Wasser beginnt das wahre Erlebnis für Taucher und Schnorchler.

Ko Surin Tai ist die südliche Surin Insel. Im Norden der dicht bewachsenen Insel findet man das Dörfchen Chao Leh, hier leben einige Familien die Sea Gipsy`s. Die beiden Inseln sind für den ruhesuchende, anspruchlose Thailandfan bestens geeignet. Schöne Buchten und fantastisch weiße Sandstrände locken allerdings auch immer mehr Tagestouristen auf die beiden Inseln. Eigentlich sind es ja fünf Inseln aber drei davon sind nur von viel grün überwucherte Felsen. Die Korallenriffe rund um die Inseln sind aber für jeden Taucher ein absolutes Erlebnis.
Ko Ta Nga oder Koh Tanga, und gehört zum Tarutao Marine Nationalpark in der Andamanensee Provinz Changwat.
Ko Tarutao ist die groesste Insel im Turotao Marine Nationalpark, im Südwesten Thailands mit wunderschönen kilometerlangen Sandstränden. Nur mehr etwa fünf Kilometer sind es bis nach Malaysia und Langkawi ist schon die Nachbarinsel.
Ko Tarang ist ebenfalls eine kleine Insel im Turotao Marine Nationalpark.
Ko Thong Lang mit seinen schneeweißen Sandstränden gehört zum wuderschönen Mu Ko Chumphon National Park
Ko Yang gehört mit einigen anderen Inseln zum Tarutao Nationalpark. Um diese Inselgruppe bietet sich dem Taucher und Schnorchler eine fantastische Unterwasserwelt.
Ko Yao Noi liegt zwischen Phuket und Krabi in der Phang Nka Bucht. Obwohl diese Insel so nahen an Phuket liegt wurde sie von den vielen Thailandurlaubern noch nicht entdeckt und bietet daher noch viel ursprüngliches.