StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Reisen & Tourismus:

Reise Info von A-Z

Sehenswertes in aller Welt

Reisebüros

Hotels, Pensionen, Gasthöfe,...

Wie war der Urlaub?...

Urlaub auf dem Sofa

Thailand und seine Inseln

Ko Lanta & Nachbar Inseln

Ko Chang & Nachbar Inseln

Ko Samui & Nachbar Inseln

Dominikanische Republik

Mittelmeerinsel Malta

Fullmoonparty - Koh Phangan

Koh Tao - Thailand

Sri Lanka Bentota

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Ko Chang & Nachbar Inseln Webkatalog

Ko Chang

Die Insel wird wegen einer Bergformation auch Elefanteninsel genannt und ist nach Phuket die zweitgrößte Insel Thailands. Seit 1982 gehört Ko Chang mit etwa 50 anderen Inseln zu einem Marine Nationalpark. Lange Zeit war diese Insel unbekannt. Sie diente als Zufluchtsort für Piraten. Die Zeiten der Ruhe auf Ko Chang sind allerdings Geschichte. Anfangs von Rucksacktouristen angesteuert gilt Ko Chang mittlerweile als beliebte Urlaubs Destination.

Ereichbar ist Ko Chang von Bangkok mittlerweile auch per Flugzeug, Zielflughafen ist Trat. Auf die Insel kommt man dann mit der Fähre von Laem Ngop aus. Es ist wahrscheinlich nur mehr eine Frage der Zeit bis man auf Ko Chang einen Flughafen baut. Was sich allerdings durch die landschaftlichen Gegebenheiten vielleicht noch ein bisschen hinauszögern könnte. Viele Fotos zu Ko Chang finden Sie unter
» http://www.die-reisefuehrer.com/urlaubfotos/koh-chang.html

Flughafen in Trat

White Sand Beach oder Haad Sai Kao

Der Hauptstrand auf Ko Chang im Norden der Insel ist der White Sand Beach oder Haad Sai Kao. Hier findet der Urlauber alles was er so braucht. Viele Restaurants, 7-eleven, Tauchschulen, Pizzeria, die Ko Chang International Clinic, Travel Agenturen, eine Polizeistation, Schneider und jede Menge Hotels und Resorts,...am White Sand Beach ist auch Abends einiges los. Leicht zu erreichen mit den Pick up Taxis.

Ko Chang

White Sand Beach

Klong Prao Beach

Weiter Richtung Süden kommt der Klong Prao Beach ein schöner Strand mit netten Resorts und sehr flach abfallenden Strand folgt man diesem kommt man bei Ebbe durch das knietiefe Meer weiter auf den Kai Bae Beach.

Ko Chang - Klong Prao Beach

Der Strand unweit vom Ko Chang Paradise Resort.

Hat Tha Nam oder Lonley Beach

Ein ruhiger Strandabschnitt Richtung Süden, mit urigen Resorts, hier finden sich immer noch Backpacker die ohne viel Komfort auskommen und in kleinen Bungalows um wenige Bhat am Strand relaxen und chillen wollen. Die Frage ist, wie lange diese Idylle noch anhält. Gebaut wird wie wild und immer mehr kleine Anlagen müssen den Prunk-Bungalowanlagen großer Hotelketten weichen. Ko Chang hat Lunte gerochen.

Ko Chang

Lonley Beach mit einer Strandbar

Ko Chang - Lonley Beach

Hoffentlich macht man da keinen Fehler mit solchen Bunkern

Weiter Richtung Süden folgt nach dem Lonley Beach noch die Bailan Bai bevor man das auf Stelzen ins Meer gebaute Hafenstädtchen Bang Bao erreicht. Hier findet man das Bang Bao Sea Hut, ein Resort dessen Bungalows auf Piloten im Meer stehen. Eine wunderschöne Anlage ist das Nirvana hier liegt die Preislatte zwar etwas höher aber wahrlich ein Paradies. Von Bang Bao aus starten viele Boote zu den verschiedensten vorgelagerten Inseln und Schnorchelplätzen. Die Ostseite der Insel ist noch nicht wirklich touristisch erschlossen.

Bang Bao

Die Inseln rund um Ko Chang

Ko Rom und Ko Suwan, die beiden kleinen Eilande sind westlich von Ko Chang in Höhe des Klong Prao Beach vorgelagert.
Ko Yuak, Ko Pli, Ko Man Nai, und Ko Man Nock sind vier kleine Inseln weiter Richtunn Süden an der Westküste von Ko Chang.
Ko Klum oder Ko Khlum, eine Insel an der Südseite von Ko Chang sie gehört zum Mu-Ko-Chang-Nationalpark.
Ko Wai die Insel ist bei den meisten Tagestouren mit im Programm. Man findet wunderschöne Sandstrände und das Wasser ist glasklar. Rund um die Insel findet man beste Korallengründe mit vielfältigem Korallenbestand, zum schnorcheln ausgezeihnet. Auf der Insel befinden sich zwei kleine, einfache Resorts.

Ko Wai

Inselfeeling pur, sea, sand and sun,...

Ko Lao Ya diese Insel liegt mit den beiden kleineren Inseln Koh Lao Ya Klang und Koh Lao Ya Nok unweit von Ko Chang am südlichen Ende. Diese Insel wird auf Wunsch auch von Ausflugsbooten angefahren. Auf der Insel befindet sich ein Resort, das Lao Ya Resort.
Ko Phrao Nai und Ko Phrao Nok zwei kleine Inseln vor der Salakpetch Bay in der Bucht von Salak Phet auf der Insel findet man das Long Beach Island Resort.
Ko Ngam Noi und Ko Ngam Yai an der südlichsten Spitze Ko Changs vorgelagert. Das Meer um die beiden Inseln ist bei Tauchern sehr beliebt. Auf der Insel bedindet sich ein Resort. Diese beiden Inseln werden eigentlich nur auf Wunsch angefahren. Sie ist Teil des Mu-Ko-Chumphon-Nationalparks in der Provinz Chumphon.
Drei kleine Inseln sind Ko Mapring im Süden unweit von der Küste, Ko Salak und Ko Lim liegen an der Ostküste von Ko Chang.
Koh Maak eine wunderschöne kleine Insel im Süden von Koh Chang mit ca. 500 Einwohnern. Sie liegt nicht mehr im Nationalpark. Ein großer Teil der Insel wird landwirtschaftlich genutzt, man findet Kautschuk und Kokosnußplantagen. Außerhalb der Resorts ist die Insel noch sehr ursprünglich. Man erreicht die Insel entweder von Laem Ngop aus mit der Fähre oder dem Speedboot. Auf der vorgelagerten Insel Ko Rayang Nok und Ko Kham findet man jeweils eine Bungalowanlage.

Eiland leider unbekannt,...

Auf der Fahrt von Ko Wai nach Ko Chang mit der Thaifun

Ko Kood

Ko Kood ist nach Ko Chang die zweitgrößte Insel in der Provinz Trat. Auf die Insel gelangt man von Laem Ngop am Festland. Von Ko Chang geht eine Fähre ab Bang Bao Pier aus. Die höchste Erhebung auf Ko Kood ist der 315 Meter hohe Khao Phaentee im Südosten der Insel, ein weiteres Highlight auf Ko Kood ist der Klong Chao Wasserfall nicht hoch aber dafür wunderschön, das Wasser fällt in einen kleinen See, bestens geeignet für ein kühles Bad. An der Westküste von Ko Kood findet man die schönsten Strände mit kristallklarem Wasser den Ta Pho Beach, Klong Chao Beach, den Thakian Beach und noch viele mehr. Im Nordosten der Insel findet man das Fischerdorf Ao Salad. Auf Ko Kood findet man von kleinen günstigen Bungalow Resorts bis hin zu den Luxus Anlagen eigentlich alles. Ausflüge zu den umliegenden Inseln Ko Maisi Lek oder Ko Raet sind auf jedenfall lohnenswert, wenn man gerne schnorchelt. Ansonsten einfach am Strand liegen und faulenzen,....

Wunderschöne Sonnenuntergänge