StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Internet & Software:

Blogs

Content Management System CMS

E-Mail

eCommerce

Diskussionsforen

Homepage & Zubehör

Internet-Provider

Internet Shops

Linkverzeichnisse

Social Bookmarks

Software und Tools

Suchmaschinen

Suchmaschinen - Optimierung

Themenkataloge

Webdesign

Webhosting

Webkataloge

Webseiten Promotion

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Content Management System Webkatalog


Content Management Systeme – CMS - Redaktionssystem

» Content Management System oder einfach CMS ermöglicht dem Anwender eine schnelle Änderung aller Bilder und Texte auf der eigenen Website. Im Normalfall speichert CMS Daten in eine Datenbank, die einfachen Systeme speichern den Inhalt in Textdateien. Mit CMS kann man permanent für eine Aktualität einer Website sorgen. Mit dem integrierten Editor ist man in der Lage Inhalte zu gestalten und auch umgehend abzuändern genauso einfach wie in einem Textverarbeitungsprogramm. Die Qualität eines CMS zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass der Anwender des Systems, auch ohne Programmierkenntnisse, einfach und schnell neue Inhalte hinzufügen kann. Man benötigt für Aktionen dieser Art keine Zusatzsoftware, und man ist flexibel da sich eine Seite von jedem X-beliebigen Computer ändern lässt, sofern dieser über einen Webbrowser verfügt und Online ist. Weiters ist das Integrieren von Grafiken eine einfache Übung, Bilder werden direkt von der Festplatte oder der Digitalkamera in das System geladen, diese werden bearbeitet ohne eines der sonst verwendeten Bildbearbeitungsprogramme verwenden zu müssen. CMS sollte jederzeit erweiterbar sein.

Je nach Anforderungen kommen im CMS Funktionen hinzu, wie z.B. Benutzerverwaltung, Rechtesystem, Besucherverwaltung für den geschützten Bereich, automatische Loginfunktionen, und vieles mehr. Da werden dann die preislichen Unterschiede deutlich.

Zu erwähnen wäre aber das z. B. Open Source CMS Systeme kostenlos sind.
Auch damit lässt sich gut arbeiten. Open Source heißt offener Quellcode, dem Anwender steht der Quelltext in lesbaren und verständlichen Form zur Verfügung. Die Software darf beliebig kopiert, verbreitet und geändert und in dieser Form dann verbreitet werden.

Grundlegend ist CMS ein Web-Autorensystem was aber nur einen minimalen Bruchteiles des Gesamten Leistungsumfanges von Content Management System darstellt.

Content Management System genau zu erklären würde Bände füllen, die wiederum sind in Online-Shops
erhältlich.