StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Immobilien & Wohnen:

Hausbau

Heimwerken & Selfmade

Haus & Gebäude Allgmeines

Immobilienmakler & Vermittler

Gewerbeimmobilien

Architekten für Innen und Aussen

Fertighaus & Schlüsselfertig

Garten & Balkon

Wohnung, Miete & Eigentum

Immoblie & Liegenschft

Einrichten & Gestalten

Sanieren, Renovieren & Umbau

Immobilien als Kapitalanlage

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Sanieren, Renovieren & Umbau Webkatalog


Neues Wohnen in alten Gemäuern
Gesagt und Getan - Renovierung, Sanierung, Umbau,

Der Umbau eines bestehenden Gebäudes wirft viele Fragen auf. Wie viel der alten Bausubstanz kann erhalten bleiben? Die Kosten eines Umbaus sind auch nicht zu verachten vor allem sollten diese ja im Rahmen bleiben. Und die Bauzeit,...hat man vor, bei einem Großteil der Arbeiten selbst Hand anzulegen kann so ein Umbau zum Lebenswerk werden. Allerdings wurde Rom ja auch nicht an einem Tag erbaut.
Wer allerdings handwerklich nicht so viel Geschick an den Tag legt kann den Umbau an einen Baumeister oder Handwerkern die eigens darauf spezialisiert sind zu übergeben. Diese bieten Sanierungskonzepte meist zu Fixpreisen an.

Das Renovieren eines alten Gebäudes ist oft eine heikle Angelegenheit. Die Anforderungen an den Bauherren bei Renovierung sind oft wesentlich höher als bei einem Neubau. Das vorhandene Gebäude muss in die neue Planung eingebunden werden. Alte Bausubstanz kann durch eine Renovierung in modernen Wohnraum verwandelt werden und ein altes Haus wird in neuem Glanz erscheinen. Mit einer guten Beratung und einer individuellen Planung wird die Renovierung sicher kein Problem.

Wer ein Haus hat kennt den Satz "bei einem Haus gibt es immer Arbeit" kaum ist man an einem Eck so richtig fertig gibt es an einer anderen Ecke schon wieder etwas zu tun. So schlimm ist es wahrscheinlich nicht, aber tatsächlich werden von Zeit zu Zeit Schäden sichtbar, die Sanierungsarbeiten notwendig machen. Als erstes werden Schäden an der Fassade, Fenster, Dach oder Holzverschallungen sichtbar. Bei einigen Dingen kann man natürlich selber über die Sanierung richten. Sanierungsarbeiten an der Elektrik oder an der Heizung sollte man vielleicht einem Fachmann überlassen.

Einige der Großen Sanierungsprojekte an einem Gebäude:

Feuchtes Mauerwerk – Trockenlegung
Feuchte Mauern eines Gebäudes müssen saniert werden, sie schädigen oder zerstören die Bausubstanz, reduzieren die Nutzung der betroffenen Räume und können unsere Gesundheit beeinträchtigen.
Häufige Ursachen sind: Drückendes Wasser, Erdfeuchte, Kondensationsfeuchte, Allgemeine Mängel am Gebäude oder ein Wasserschaden. Die Trockenlegung erfordert eine Bestandsaufnahme für die Wahl des Verfahrens und sollte unbedingt firmenneutral durch einen unabhängigen Fachmann erfolgen.

Die Arten der Sanierungsmethoden bei feuchtem Mauerwerk

Fassadensanierung Heizkosten senken, Behaglichkeit steigern.
Als Wetterschutz erfüllt eine Fassade eine wichtige Aufgabe. Beim Sanieren auf gute Wärmedämmung achten. Gerade bei alten Häusern geht viel Heizwärme durch schlechte oder gar keine Isolierung verloren. Gebäude mit Niedrigenergiestandard bieten abgesehen von der Heizkostensenkung auch ein behaglichers Wohnklima.

Dachbodenausbau vom Wäscheplatz zum Wohlfühlbereich
Bei vielen Gebäuden mit nicht ausreichender Isolierung entweicht viel Heizwärme durch das Dach, da dieses im Verhältnis zu Aussenwänden relativ dünn ist. Beim Ausbau des Dachbodens sollte auf eine effiziente Wärmedämmung auf keinen Fall verzichtet werden. Durch einen Starken Dämmstoff wir der Dachboden zur Wohlfühlbereich und von Hitze im Sommer oder Kälte im Winter wird nichts mehr zu spüren sein.

Kellerumbau von der Gerümpelkammer zur Freizeitoase
Das dies erreicht wird, aus dem Keller vielleicht einen Wellnessbereich mit Sauna Dampfbad,..einen Hobbyraum, ein Arbeitszimmer oder einfach zur zusätzliche Wohnraum für die Familie zu schaffen, muß man für ein Behagliches Wohnklima sorgen. Das heißt fachgerechte ausreichende Kellerdämmung nicht nur an den Wänden sondern auch am Kellerboden dies ist wichtig damit keine Heizleistung verloren geht. Ist der Keller gedämmt reduziert sich der Energiebedarf vom ganzen Haus. In Zeiten der immer wachsenden Heizkosten ein wichtiges Argument.

Eine Rauchfangsanierung wird notwendig,...

Sanierung mit Keramikrohren
eignen sich für alle Brennstoffe und haben eine sehr lange Lebensdauer. Das Keramik-Kamin-Sanierungssystem ist vor allem gegenüber hohen Temperaturen unempfindlich.
Sanierung mit Edelstahlrohren die Rohre aus 0,6 mm dickem Edelstahl werden bei disem Sanierungssystems verschraubt. Das Fehlen zusätzlicher Verbindungselemente erlaubt den Einsatz auch bei knappen Querschnitten und ermöglicht einen raschen und kostengünstigen Einbau.
Sanierung mit Aluminiumrohren diese Methode ist eine der gängigsten und kommt hauptsächlich für Feuerstätten mit niedrigen Abgastemperaturen zum Einsatz.
Sanierung mit Kunststoffrohren kommt bei Gas-Brennwertgeräten zum Einsatz da die Abgastemperaturen bei diesen sehr niedrig sind. Diese flexiblen Abgasrohre aus High-Tech-Kunststoff ist ideal für die Sanierung im Altbaubereich.

Fenstersanierung Neue Fenster neuer Ausblick
Wenn sich eine Reparatur an alten Fenstern nicht mehr rentiert sollte man einen generellen Austausch vornehmen. Die Fensterqualität hat sich in Zeiten der Niedrigenergiehaus Bauweise wesentlich verbessert. Ein Fenstertausch ist nach guter Planung kein Problem. Ob passivhaustaugliche Holz-Fenster oder auch Kunststofffenster, durch die wärmedämmende Konstruktion werden die Wärmeverluste auch beim Glasrand und Rahmen so gering gehalten, dass Sie selbst in Glasnähe die behagliche Wärme ihres Raumes spüren. Der Markt an verschiedenen Systemen und Modellen der Hersteller wird immer größer. Fenster gibt es meist nicht von der Stange. Fenster sind Maßanfertigungen und werden nach Kundenwunsch entweder vom Tischler oder einer Fensterfirma erzeugt. Eine Sanierung der Fenster reduziert die Heizkosten und man gewinnt Sonne, Licht, und Schallschutz das ganze ergibt ehöhten Wohnkomfort.

Ein (dichtes) Dach über dem Kopf
Die Kriterien die ein Dach erfüllen muss sind Qualität, Langlebigkeit und Sicherheit und möglicht wenig Wärmeverlust. Durch die Wetterkapriolen in den letzten Jahren mit Hagel, Stürmen und Schneemengen spielt das Dach eine besondere Rolle, da es Umwelteinflüssen am stärksten ausgesetzt ist.
Ob man sich nun für eine Sanierung oder ein neues Dach entscheidet, die Anforderungen an die Materialien werden immer größer. Ist die Entscheidung für ein neues Dach gefallen, sollte es möglichst für immer halten, und das ohne großen Wartungs- oder Sanierungsaufwand. Beschließt man eine Dachsanierung sollte diese nicht hinausgeschoben werden denn je länger man wartet um so größer ist die Gefahr das der Dachstuhl durch eindringendes Wasser Schaden erleidet, dann ist eine Sanierung nicht mehr möglich. Ihr Dach über dem Kopf hat mehr als eine symbolische Bedeutung. Ein Dach zu sanieren oder nach dem neuesten Stand der Technik neu zu decken bringt viele Vorteile: es spart Energie, es wertet das Haus optisch auf, es schützt Sie vor Wind und Wetter.

Warum eine Dachsanierung, bzw. Dachbodensanierung ?
Was ist das Ergebnis einer Dachsanierung, bzw. Dachbodensanierung ?