StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Gesundheit & Medizin:

Alternativmedizin

Ernährung

Gesundheitsprodukte

Heilbehandlung

Kliniken & OP-Zentren

Krankenkassen

Psyche & Seelsorge

Sucht

Gesundheit braucht Vorsorge

Zahnbehandlung

Untersuchungen

Revitalisierung

Diabetes - Unter Kontrolle

Nahrungsergänzung mit MSM

Säure Basen Haushalt

Akne - Erwachsenen Akne - Unreine Haut

Blutdruck - Blutdruck kontrollieren

Vitalpilze - Beta Glucane

Kneipp - Kneippanwendungen

Zeolithe – hochwirksame Anti-Oxidantien

Wohlfühlgewicht - Bikinfigur

Venenleiden - Krampfadern

Fasten - Wohlfühlfasten - Heilfasten

Heuschnupfen - Allergie

Grippeimpfung

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Kneippen bei Verkühlungen,...

Gegen eine Verkühlung können auch Kneippanwendungen eingesetzt werden. Erkältung, Husten, Schnupfen, eine Erkältung ist im Anmarsch. Kneippbehandlungen dienen der Vorbeugung, härten ab und helfen auch bei den ersten Anzeichen von Kribbeln in der Nase, kneippen ist ein ausgezeichnetes Mittel um Viren abzuwehren. Sowohl mit kaltem Wasser aus auch mit warmen Wasser werden Temperaturreize gegeben. Wasseranwendungen alleine werden wahrscheinlich nicht reichen, aber - zusätzlich ausreichend Bewegung in frischer Luft, eine gesunde Ernährung, Kräutermittel und ein geordnetes Leben, das hält Körper und Seele in Harmonie – Sebastian Kneipp

Als Vorbeugung ist der kalte Knieguss ideal,...

Als Vorbeugung ist der kalte Knieguss ideal. Man beginnt mit dem rechten kleinen Zeh, von hier aus führt man den kalten Wasserstrahl seitlich außen hinauf bis über das Knie, dabei wird die Wade vom Wassermantel umgeben. Nun führ man den Wasserstrahl an der Innenseite der Wade abwärts bis zur rechten großen Zehe. Das ganze macht man bei jedem Bein zweimal. Zum Abschluss werden beide Fußsohlen mit kaltem Wasser abgebraust.

Kneippen - Das ansteigende Fußbad,...

Das ansteigende Fußbad, hier wird ein Gefäß bis zur Wadenhöhe mit 35 Grad warmen Wasser gefüllt. Man stellt beide Beine hinein innerhalb von 12 gibt man nach und nach heißes Wasser dazu bis etwa 40 Grad erreicht werden. Zum messen einen Thermometer verwenden. Dieses angenehme Fußbad noch weitere 5 Minuten genießen, danach die Füße abtrocknen und entspannen. Bei Krampfadern wird es nicht angewandt.

Bei Husten - Sehr angenehm sind,...

Bei Husten - Sehr angenehm sind Eukalyptusbäder, die Wassertemperatur sollte etwa 37 Grad betragen. Man gibt Eukalyptus Bade-Öl in das Wasser, die ätherischen Öle werden eingeatmet und über die Haut aufgenommen. Der Schleim löst sich und kann besser abgehustet werden. Unterstützend wirkt ein Erkältungstee wie etwa der Lindenblütentee, ein Tee von Brombeerblättern mit Melissenblättern gemischt, oder ein Tee vom Ehrenpreiskraut.