StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Finanzen & Geld:

Aktien & Börse

Banken & Sparkassen

Bausparkasse

Kredit

Kreditkarte

Schulden & Insolvenzberatung

Sparen & Vorsorge

Steuern aller Art

Versicherungen

Darlehen

Silber, Gold, Öl & Schweinebäuche

Wirtschafts- & Bankbegriffe

Wirtschaftbegriffe & Bankbegriffe

Goldankauf - Ankaufstellen

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Raffiniert investiert in Öl

Raffiniert investiert in Öl, das Fallen des Ölpreises wird von interessierten Investoren genutzt um in das „Ölgeschäft“ einzusteigen. Man wird kein Teilhaber einer Ölquelle sondern man kauft Aktien und Zertifikate die in Zusammenhang mit dem schwarzen Gold Erdöl stehen. In Energie zu investieren, war noch nie falsch. Energie ist kostbar wie noch nie und heute kann jeder Privatanleger Rohstoff-Zertifikate oder Optionsscheine auf einen Rohstoff-Basiswert erwerben.

Edelmetalle als sichere Geldanlage

Edelmetalle als sichere Geldanlage. Gold legt wieder zu und wird somit auch wieder zum interessanten Kaufgegenstand. Das edle Metall gewinnt seinen Status als Wertaufbewahrungsmittel für schlechte Zeiten zurück. Immer mehr Privatinvestoren sind auf der Käuferseite zu finden. Gold war und ist grundsätzlich ein attraktives Investment, in Gold angelegtes Geld bleibt unverzinst. Ein Ertrag ergibt sich nur durch den Anstieg des Goldpreises.

Silber als Absicherung gegen die Inflation

Silber diente früher genau wie Gold als Zahlungsmittel. Investoren kaufen nicht nur Gold sondern auch Silber als Absicherung gegen die Inflation. Wird am Wert des Papiergeldes gezweifelt, dann wird Gold und Silber wieder interessant. Silber wird eigentlich nur als Beiprodukt gefördert. Je mehr Kupfer, Blei und Zink abgebaut wird desto mehr Silber wird gewonnen.

Magere Schweinebäuche - fette Erträge

Agrarpreisanstieg ein Schlagwort am Rohstoffmarkt. Viele Anlageprofis schwenken um von Metall oder Erdöl auf „soft commodities“ wie Kaffee, Zucker, Soja, Reis, Orangensaft oder eben magere Schweinebäuche. Gegessen wird immer und in China anscheinend wie noch nie zuvor. Als Privatanleger ohne jegliche Kenntnisse des Marktes sollte man allerdings eher die Finger davon lassen.

Platin und Palladium

Platin und Palladium genießen eine hohe Wertschätzung in der Schmuckindustrie und in der Automobilindustrie. Etwa die Hälfte der jährlichen Platinnachfrage entfällt auf die Autobauer. Auch das Schwestermetall Palladium wird zu einem wesentlichen Teil in der Automobilindustrie eingesetzt. Es wird allerdings spannend bleiben bei der Preisgestaltung der beiden Edelmetalle – Unsicherheit im Automobilsektor.