StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Beihilfen in Österreich:

Familienbeihilfe

Kinderbetreuung

Arbeitslosengeld

Gebührenbefreiung

Mindestpension

Mehrkindzuschlag

Windelförderung

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Mindesteinkommen - Ausgleichszulage


Die Ausgleichszulage ist eine Leistung der österreichischen Sozialversicherung und soll jedem Pensionsbezieher sein Mindesteinkommen sichern. Eine gesetzliche Mindestpension gibt es in Österreich nur wenn man kein zusätzliches Einkommen hat und alleinstehend ist. Erreicht man unter diesen Voraussetzungen nicht die Mindestpension so sichert die Ausgleichzulage das Mindesteinkommen.

Zum Beispiel: Bei einem Pensionistenehepaar erhält die Frau eine Pension von € 350,-- und der Mann bekommt eine Pension von € 850,-- die Frau bekommt keine Ausgleichszulage da beide zusammen über dem Ausgleichszulagerichtsatz für Ehepaare liegen. Zwar erhält die Frau eine Pension, aber nicht die Mindestpension.

Erfinderisch

Rumänische und bulgarische Pensionisten sind sehr erfinderisch um an die Ausgleichszulage zu kommen. Diese EU-Pensionisten nehmen in Österreich einen Scheinwohnsitz an und kassieren so die Ausgleichszulage bis zur Höhe der österreichischen Mindestpension. Man muss sich nur zu helfen wissen,…