StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Beihilfen in Österreich:

Familienbeihilfe

Kinderbetreuung

Arbeitslosengeld

Gebührenbefreiung

Mindestpension

Mehrkindzuschlag

Windelförderung

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Zusätzlich zur Familienbeihilfe


Zusätzlich zur Familienbeihilfe haben Personen mit drei und mehr Kindern Anspruch auf den Mehrkindzuschlag sofern das dritte Kind und jedes weitere Kind seinen ordentlichen Wohnsitz in Österreich hat und da auch lebt. Diese Beihilfe ist beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt zu beantragen. Der Mehrkindzuschlag ist einkommensabhängig, das zu versteuernde Jahreseinkommen darf einen bestimmten Betrag nicht überschreiten. Den Mehrkindzuschlag muss man jedes Jahr gesondert beim zuständigen Finanzamt beantragen.

Eine kleine aber feine Unterstützung


Man macht dies im Zuge der Arbeitnehmerveranlagung oder mit der Einkommensteu-ererklärung. Wer keine steuerpflichtigen Einkünfte hat, kann beim Finanzamt die direkte Auszahlung des Mehrkindzuschlages beantragen. Die entsprechenden Formulare bekommt man beim Finanzamt oder online aus dem Internet. Diese kleine aber feine Unterstützung vom Staat für Familien mit drei und mehr Kindern gibt es seit 1999.