StartseiteWebkatalogWebseite anmeldenNeue Seiten

Webkatalog:

Arbeit & Berufe

Auto & Verkehr

Bildung & Wissenschaft

Computer & Software

Finanzen & Geld

Firmen & Unternehmen

Freizeit & Lifestyle

Gesellschaft & Politik

Gesundheit & Medizin

Handys & Telefon

Immobilien & Wohnen

Internet & Software

Kunst & Kultur

Länder & Sprachen

Medien & Informationen

Reisen & Tourismus

Shopping & Einkaufen

Börsen Latein

Beihilfen in Österreich

Küche & Küchengeräte

Essen & Trinken - Speisen & Getränke

Arbeit & Berufe:

Arbeitgeber

Arbeitnehmer

Arbeitsagentur

Arbeitslosigkeit

Arbeitsrecht

Berufsausbildung

Berufsschulen

Berufswahl

Bewerbung

Existenzgründung

Lohn, Gehalt & Kollektiv

Internal Branding on top

Intrapeneurship

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Richlinien

Impressum

Berufsausbildung - Webkatalog

Bei einer Berufsausbildung ermöglichen Ausbildungsbetriebe und Schulen dem Lehrling ein praxisorientiertes, fundiertes und fachtheoretisches Wissen nach den Vorgaben des Berufsbildungsgesetzes zu erreichen. Der Erfolg der betrieblichen Ausbildung hängt vom fachlichen und pädagogischen Wissen und der richtigen Vermittlung dem Lehrling gegenüber vom Auszubildenden ab.

Als Grundlage für eine geordnete und einheitliche Berufsausbildung dient die Ausbildungsverordnung die das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit oder das zuständige Fachministerium für Ausbildungsverordnungen erlässt. Der Lehrvertrag, in schriftlicher Form, bildet die Grundlage der Berufsausbildung zwischen dem Lehrberechtigten und dem Lehrling.

Die Lehre erfüllt das moderne Berufsbildungssystem. Der Lehrling verbindet die beiden Lernorte, den Arbeitsplatz und die Berufsschule miteinander. Die praxisbezogene Ausbildung findet in einem Ausbildungsverhältnis im Lernbetrieb statt, die theoretische Ausbildung absolviert der Lehrling in der Berufsschule.

Ein modernes Berufsausbildungssystem muß flexibel sein um auf die ständigen Änderungen in der Arbeitswelt umgehend zu reagieren. Viele Jugendlicher erlernen nach Beendigung der Pflichtschule einen gesetzlich anerkannten Lehrberuf. Die Ausbildung von Lehrlingen muß weiterentwickelt werden damit die Lehre weiter an Attraktivität gewinnen kann.